© Heimatverein Oythe e.V. 2014
Heimatverein Oythe e.V.
Unser Oythe zur Startseite
Holzhausen - Gasgewinnung Bereits seit Jahrzehnten werden in Holzhausen Bodenschätze gewonnen. Hierbei handelt es sich um ein ergiebiges Erdgasvorkommen im Bereich des Holzhauser Esches.   Vor nunmehr über 30 Jahren wurde im Gebiet Warnking/Frilling eine erfolgreiche Bohrung niedergebracht. Eine zusätzliche Gasförderstelle entstand in der Nähe von Frohnen Hof (Schomaker/Klostermann). Heute, im Jahre 2005, beginnt die Fa. Exxon gerade wieder an der ersten Bohrstelle erneut nach Gas zu suchen. Diesmal soll nicht das Sauergas sondern das darunterliegende Süßgas geborgen werden. Dafür muss eine Tiefe von 4.500 Metern erreicht werden. Im Mehrschichtbetrieb werden die Bohrarbeiten rund um die Uhr durchgeführt. Rund um das Gelände wurde eine Lärmschutzwand mit 6 Metern Höhe gezogen um die Tiere (und Menschen) der umliegenden Nachbarn nicht allzu sehr zu stören.   OV-Bericht v. 21.03.06 - ExxonMobil - Spannenste Phase am Oyther Berg OV-Bericht v. 06.04.06 - Künstliche Risse im harten Karbon
nach oben zurück